Aktuell google

Published on Juni 22nd, 2012 | by Pamela Bernsteiner

0

google will bedrohte sprachen retten

google hat die website“endangered languages“ vorgestellt, die helfen soll, vom aussterben bedrohte sprachen zu retten. auf der website sind mehr als 300 sprachen dokumentiert, die stark vom aussterben bedroht sind.

das portal soll durch das sammeln von audiobeispielen und das zusammenführen von sprechern die menschen dazu bewegen, die sprache nicht in vergessenheit geraten zu lassen. zudem sollen audioproben das erlernen der sprache erleichtern. das portal selbst liegt in sieben sprachen vor, von den 300 dokumentierten sprachen hat jede einzelne eine eigene seite. auf dieser finden sich dann infomationen rund um die sprache, zum beispiel wie viele muttersprachler es noch gibt, wie groß das verbreitungsgebiet ist und wieviele unterschiedliche dialekte es gibt. zudem können auch wissenschaftliche beiträge oder youtube-videos verlinkt werden. natürlich verzichtet google auch nicht darauf sein soziales netzwerk in die sache zu integrieren, und so gibt es zu jeder sprache eine google+-gruppe, in der sich sprecher miteinander austauschen können.

google hat das portal zwar aufgebaut, will die verantwortung aber in einigen monaten abgeben. dann sollen das first peoples’ cultural council (fpcc) und das institute for language information and technology der universität von ostmichigan (usa) zuständig sein.

avatar

Über den Autor: Pamela Bernsteiner

Pamela Bernsteiner : Beiträge auf social move: 479 .



style=”display:inline-block;width:250px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-0443332210411793″
data-ad-slot=”8267970029″>

Als Projektleiterin bei social markets ist das Social Web mein zweites Zuhause. Hier blogge ich über meine Erfahrungen mit Social Commerce und Interactive Marketing und was sonst noch Spannendes im Web passiert. Mehr zu mir gibt’s auf (fast) allen Kanälen unter “Pamela Bernsteiner”. Ich freue mich auf neue Kontakte und wünsche viel Freude beim Lesen meiner Artikel.

Auf Facebook kommentieren

Kommentare

Tags: , , , ,




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑