Aktuell fb

Published on Juni 20th, 2012 | by Pamela Bernsteiner

0

facebook startet „creative council“ und „facebook studio edge“

facebook hat ein kreativgremium gelauncht. das gremium setzt sich aus 14 kreativen aus kleinen und großen agenturen sowie spezialisten für soziale plattformen zusammen und soll ein beratungsgremium für neue facebook-produkte, -programme und –ideen sein.

zudem launcht facebook zeitgleich auch „facebook studio edge“, ein lern- und erkennungsprogramm für agenturen. facebook will sich interessanter insbesondere für agenturen machen, darum werden sie jetzt durch facebook studio edge auf dem laufenden gehalten und erfahren welche neuen anwendungen und produkte facebook zu bieten hat. auch interaktive kurse soll es geben, diese sollen 10 – 15 minuten dauern und themen wie seiten, apps und anzeigen bearbeiten.

in den kommenden wochen wird studio edge für einige pilotpartner starten, dann wird facebook mehr und mehr agenturen dazu einladen. denn je mehr agenturen auf facebook vertreten sind, und je besser sie sich mit den marketing-möglichkeiten auskennen, desto mehr kreativität wird auch auf facebook kommen.

avatar

Über den Autor: Pamela Bernsteiner

Pamela Bernsteiner : Beiträge auf social move: 479 .



style=”display:inline-block;width:250px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-0443332210411793″
data-ad-slot=”8267970029″>

Als Projektleiterin bei social markets ist das Social Web mein zweites Zuhause. Hier blogge ich über meine Erfahrungen mit Social Commerce und Interactive Marketing und was sonst noch Spannendes im Web passiert. Mehr zu mir gibt’s auf (fast) allen Kanälen unter “Pamela Bernsteiner”. Ich freue mich auf neue Kontakte und wünsche viel Freude beim Lesen meiner Artikel.

Auf Facebook kommentieren

Kommentare

Tags: , , , ,




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Loading..