Aktuell no image

Published on März 30th, 2012 | by Pamela Bernsteiner

0

websuche in 20 jahren: google weiß wer du bist

Marissa Mayer, vizechefin von google, hat über die zukunft der suchmaschine gesprochen. sie meint, dass die suchmaschine dann so weit entwickelt sei, dass sie weiß was man sucht, bevor es einem selbst klar ist, denn die suchmaschine kennt den nutzer einfach besser als er sich selbst.

google wird in den nächsten jahren den fokus der weiterentwicklungen auf die vorausberechnung und vorschläge legen (predict and suggest). so möchte google erreichen, dass fragen von nutzern schon beantwortet werden, bevor sie überhaupt gestellt werden. google wird zwar nicht wissen, welche restaurants man in einer neuen stadt mag, aber google könnte wissen, dass man beispielsweise auf pizza und pommes steht und einem dann eher zwanglose fastfood-restaurants statt überteuerter diners vorschlagen.

doch das ist noch nicht alles. die suchmaschine soll auch dazu in der lage sein, menschen miteinander zu verbinden, die sich zwar noch nicht kennen, die sich aber aufgrund ihrer vielen ähnlichkeiten kennen sollten.

die google-vizechefin machte aber auch klar, dass google darauf bedacht sei, den „grusel-faktor“ möglichst weit unten zu halten und die privatsphäre der nutzer mehr oder weniger zu respektieren.

 

avatar

Über den Autor: Pamela Bernsteiner

Pamela Bernsteiner : Beiträge auf social move: 479 .



style=”display:inline-block;width:250px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-0443332210411793″
data-ad-slot=”8267970029″>

Als Projektleiterin bei social markets ist das Social Web mein zweites Zuhause. Hier blogge ich über meine Erfahrungen mit Social Commerce und Interactive Marketing und was sonst noch Spannendes im Web passiert. Mehr zu mir gibt’s auf (fast) allen Kanälen unter “Pamela Bernsteiner”. Ich freue mich auf neue Kontakte und wünsche viel Freude beim Lesen meiner Artikel.

Auf Facebook kommentieren

Kommentare

Tags: , , , ,




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑