Aktuell fritz

Published on Februar 24th, 2012 | by Pamela Bernsteiner

0

Fritz-Kola: neue sorten, neue agentur, neue marketingstrategie

Fritz-Kola, die Cola mit „vielviel koffein“, hat es in Deutschland schon weit gebracht. Als die beiden Männer Mirco Wolf Wiegert und Lorenz Hampl Fritz-Kola 2003 gründeten, stieg die Marke erst zum Hamburger Szene-Getränk auf und hat nun bereits Kultstatus in ganz Deutschland erreicht. Aus vielen Läden und Lokalitäten ist Fritz-Kola gar nicht mehr wegzudenken und auch einige Nachbarländer hat das Getränk schon erobert.

Mittlerweile sind 36 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig und jetzt soll auch mehr Geld in die Marketingkommunikation fließen. Denn es sei an der Zeit, die Kommunikation zu professionalisieren, so Wiegert.

Um die Marke mittels unkonventioneller Ideen noch bekannter zu machen und ins Gespräch zu bringen, haben die Geschäftsführer die Hamburger Agentur Achtung beauftragt. Auch zwei neue Sorten gibt es: die Fritz-Kola Stevia, die einen Süßstoff auf Stevia-Basis enthält, und Fritz-Kola Misch-Masch, eine Art Spezi. Die neuen Sorten sollen von Achtung vermarktet werden und auch der Online-Auftritt wird einem Relaunch unterzogen. Die Plakat- und POS-Werbung kommt weiterhin von der Agentur red rabbit.

In der Vergangenheit sorgten die Plakatwerbungen von Fritz-Kola mit ausgefallenen Motiven und Worten wie „koksen ist achtziger“ oder „wenn man richtig im arsch ist“ immer wieder für Furore.

avatar

Über den Autor: Pamela Bernsteiner

Pamela Bernsteiner : Beiträge auf social move: 479 .



style=”display:inline-block;width:250px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-0443332210411793″
data-ad-slot=”8267970029″>

Als Projektleiterin bei social markets ist das Social Web mein zweites Zuhause. Hier blogge ich über meine Erfahrungen mit Social Commerce und Interactive Marketing und was sonst noch Spannendes im Web passiert. Mehr zu mir gibt’s auf (fast) allen Kanälen unter “Pamela Bernsteiner”. Ich freue mich auf neue Kontakte und wünsche viel Freude beim Lesen meiner Artikel.

Auf Facebook kommentieren

Kommentare

Tags: , , , , , , ,




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Loading..