Aktuell no image

Published on Januar 13th, 2012 | by Pamela Bernsteiner

0

· wird das ipad bald das schulbuch ersetzen?

bild: screenshot zeit online

„join us for an education announcement in the big apple“ – schreibt apple in der einladung an journalisten. was allerdings genau am 19.januar verkündet wird, verrät das unternehmen nicht. aber vieles deutet darauf hin, dass apple in großem stil ipads an schulen liefern will, mit hilfe der schulbuchverlage. so wären kinder die marke von klein auf gewöhnt und apple kann sich eine neue generation von fans heranzüchten.

auch in Steve Jobs biografie, verfasst von Walter Isaacson, spricht er davon schulbücher neu zu erfinden. erste gespräche soll er auch schon mit den schulbuchverlagen geführt haben und er möchte das ipad kostenlos verteilen um den staatlichen genehmigungsprozess zu umgehen. zudem behaupten einige leute, die apple nahe stehen, aber unbekannt bleiben möchten, dass es bei der pressekonferenz um apples einstieg in den schulbuchmarkt gehen wird.

ein weiterer entscheidender hinweis ist, dass apple 9000 ipads an lehrer für die initiative teach for america spendete um es zum standardgerät in schulen zu machen.

ein ipad im unterricht bietet einige vorteile gegenüber den alten schulbüchern, es ist zum einen viel leichter als ein paar dicke bücher und zum anderen bietet es viel mehr möglichkeiten, wie spiele, internet, taschenrechner, updates für bücher usw. und nicht zuletzt ist es günstiger sich ein ipad als alle schulbücher zu kaufen.

die anderen tablethersteller wären mit diesem deal jedenfalls für mehrere jahre raus aus dem rennen um die marktführerschaft.

 

avatar

Über den Autor: Pamela Bernsteiner

Pamela Bernsteiner : Beiträge auf social move: 479 .



style=”display:inline-block;width:250px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-0443332210411793″
data-ad-slot=”8267970029″>

Als Projektleiterin bei social markets ist das Social Web mein zweites Zuhause. Hier blogge ich über meine Erfahrungen mit Social Commerce und Interactive Marketing und was sonst noch Spannendes im Web passiert. Mehr zu mir gibt’s auf (fast) allen Kanälen unter “Pamela Bernsteiner”. Ich freue mich auf neue Kontakte und wünsche viel Freude beim Lesen meiner Artikel.

Auf Facebook kommentieren

Kommentare

Tags: , , ,




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑